Verhaltenstherapie

Bei der (kognitiven) Verhaltenstherapie handelt es sich um ein wissenschaftlich fundiertes und in ihrer Wirksamkeit belegtes Therapieverfahren. Es werden ungünstige Überzeugungen, Verhaltensmuster und belastende Gefühle in Zusammenhang gebracht und bearbeitet. Hierbei setzt der Therapieansatz - neben den Gedanken und Gefühlen - am konkreten Verhalten an. Während einer Therapie können z.B. konkrete Übungen oder Rollenspiele durchgeführt werden, um hilfreichere Verhaltensweisen einzuüben. Hierbei ist das Vorgehen in der Verhaltenstherapie nicht nur ziel- und lösungsorientiert, sondern zielt auch auf den Ausbau der persönlichen Stärken und Ressourcen.